Warmhaltegerät

 

 

Eigene Entwicklung, realisiert mit Helga Lübke designplusco Elmshorn

Beim Kochen auf elektrisch betriebenen Herden entsteht Restwärme. Während Warmhaltegeräte üblicher Bauart zusätzliche Enegiequellen (elektrische, Kerzen, etc.) benötigen, kann dieses Gerät ausschließlich mit dieser, größtenteils ungenutzen Energie betrieben werden.

Es besteht aus einem Trage-/Tischgestell und einer arretierbaren Warmhaltplatte. Die Platte wird möglichst kurz nach Beendigung des Kochvorgangs auf die ausgeschaltete Herdplatte gelegt. Nach wenigen Minuten ist sie ausreichend erwärmt und kann nun mit dem Gestell bequem und sicher aufgenommen, zum Tisch transportiert und dort aufgestellt werden. Die gspeicherte Wärme sorgt dafür, dass die auf der Platte abgestellten Gerichte während der Mahlzeit warm und schmackhaft bleiben.

Der umlaufende Griffring des Gestells bildet gleichzeitig einen Schutzschild für die heiße Stirnkante der Wärmespeicherplatte gegen versehentliches Berühren. Da er die Stellfläche überragt, ist es möglich, auch größere Töpfe, Teller, Servierplatten o.ä. auf dem Gerät abzustellen. 

Foto: Stefan Thurmann

Die Platte ist um ihre horizontalen und vertikalen Achsen symmetrisch, wodurch Irrtümer in der Handhabung vermieden werden (kein "Oben" oder "Unten" - kein "Links" oder "Rechts").

Eine Wandhalterung ermöglicht das Aufhängen des Gerätes in Herdnähe an einer Geräteschiene oder an der Küchenwand. So ist es jederzeit zugängig. Zusätzlicher Stauraum im Küchenschrank wird nicht benötigt.

Das Gerät wurde vom Deutschen Patentamt München patentiert und vom TÜV Product Service geprüft.

Ausgezeichnet wurde das Produkt für hohe Designqualität vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen

 

Für dieses Produkt wird eine Lizenzvergabe angeboten

Vorteile

   
  • energiesparende Nutzung der Restwärme von Herdplatten (die Platte ist innerhalb von vier Minuten auf ca. 140°C erhitzt und nach 30 Minuten noch ca.67°C warm)
  • bequeme und sichere Entnahme von der Herdplatte
  • bequemer und sicherer Transport vom Herd zum Tisch mit einer Hand und ohne Sicherheitshandschuhe
  • auch zum Kalthalten geeignet (die Platte ist bei einer Anfangstemperatur von -18°C nach 30 Minuten noch ca. 8°C kalt)
  • einfacher mechanischer Aufbau ohne zusätzliche reparaturanfällige und unfallträchtige Aufheiztechnik - keine störenden Elektrokabel oder geruchsentwickelnde Kerzen
 
  • platzsparende und benutzerfreundliche Unterbringung in Herdnähe an der Geräteschiene oder an der Küchenwand - das Gerät befindet sich im unmittelbaren Umfeld der Speisenzubereitung und wird dadurch häufiger genutzt als Warmhaltevorrichtungen, die im Schrank untergebracht werden müssen
  • nach wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickeln sich Bakterienkulturen in Temperaturbereichen zwischen +10°C und +60°C am stärksten - die Benutzung des Geräts ist somit auch aus hygienischen Gründen sinnvoll

 

 
Ovales Gerät:
Grösse Gestell: 370 x 270 mm
Grösse Platte: 280 x 180 mm
Gesamtgewicht: 2800 g
  Rundes Gerät:
Grösse Gestell: Durchm. 250 mm
Grösse Platte: Durchm. 160 mm
Gesamtgewicht: 1600 g

Verwendete Materialien - Verarbeitung - Gestaltung

  • Gestell: Edelstahl, 18/10, Mat.-Nr.: 1.4301 (durch Prägung gekennzeichnet und identifizierbar - Recycling), ohne zusätzliche Beschichtung, verschweißt ohne Schweißzusatz (Widerstandsschmelzschweißen)
  • Platte: Aluminium, Mat.-Nr.: 32315 (durch Prägung gekennzeichnet und identifizierbar - Recycling), ohne zusätzliche Beschichtung, Aluminium hat sehr gute thermische Eigenschaften (nimmt Wärme sehr schnell auf und speichert sie sehr lange). Aufgrund der äußerst günstigen Recyclingfähigkeit von Aluminium und des sehr hohen Anteils der aus der Wiedergewinnung erzeugten Produkte (ca. 80%) beträgt der Energiebedarf im Vergleich zur Erstgewinnung in einigen Bereichen nur noch 5 Prozent.

Langlebigkeit

  • Die Art der Konstruktion, die Dimensionierung der Einzelteile und die zur Verwendung gekommenen Materialien gewährleisten hohe visuelle und funktionale Wertbeständigkeit und Lebensdauer. Auf modische Aspekte wurde zugunsten von funktionalen, sicherheitstechnischen und ökologischen Anforderungen weitesgehend verzichtet.
Für dieses Produkt wird eine Lizenzvergabe angeboten

Bedienung

 

 

Greifhaken des Gestells in die Plattenausnehmungen einführen.

Die offenen Enden der Greifhaken zeigen nach unten.

 

Alle 4 Greifhaken müssen in die hinterschnittenen Ausnehmungen eingepaßt sein.

Gestell liegt waagerecht auf der Platte.

 

Mit einer Hand am Griffring ziehen und von der Aufheizquelle heben.



Höselweg 5
25335 Elmshorn
Fon + 49. (0)41 21 - 46 19 700
Fax + 49. (0)41 21 - 46 19 701
© 2011 by Helga Lübke designplusco | All rights reserved.

site created and hosted by nordicweb